Aufhngebleche | Montageanleitung der Spiegel

1. Die Montage/das Verkleben der Bleche erfolgt auf der Spiegelrckseite.

Hinweis 1: Bitte beachten Sie, dass die mitgelieferten Spiegelbefestigungen nicht zwangsweise fr andere Spiegel (Antikspiegel, mit Sicherheitsfolie be-schichtete Spiegel) geeignet sind! Zudem gilt es, die Klebeverbindung der Spiegelbleche in regelmigen Abstnden zu berprfen.

2. Legen Sie hierzu den Spiegel auf eine weiche, ebene und saubere Un-terlage.

3. Die Spiegelrckseite muss sauber, trocken und fettfrei sein! Deshalb muss vor dem Aufkleben, die Rckseite des Spiegels mit einem saube-ren Tuch/Lappen gereinigt werden (empfohlen wird Waschbenzin oder Brennspiritus).

Hinweis 2: Fette, le und Trennmittel verhindern eine ausreichende Haftung des Klebers der Aufhngebleche.

Hinweis 3: Spiegel und Bleche mssen Raumtemperatur (min. 18C) haben

4. Die Position der Bleche knnen Sie mit einem weichen, stumpfen Blei-stift auf der Rckseite des Spiegels anzeichnen.

5. Ziehen Sie die Schutzfolien von den Blechen ab und drcken diese mit der oberen Abkantung von oben nach unten krftig, blasenfrei und gleichmig auf der Spiegelrckseite an.

6. Vergewissern Sie sich bitte vor dem Aufhngen des Spiegels, dass die Bleche einwandfrei und fest sitzen. Lassen Sie zudem diese bei Raum-temperatur fr 24 Stunden ruhen bevor Sie den Spiegel an der entspre-chenden Stelle aufhngen.


Ablagerungen und Flecken, die wie Kratzer aussehen vom Spiegel entfernen

Variante 01 – Essig, Zitrone
Spiegel sind eigentlich relativ pflegeleicht und leicht zu reinigen. Rckstnde wie Wasser- oder auch Kalkflecken lassen sich sehr gut mit Suren reinigen.
Geben Sie bitte hierfr verdnnten Essig - bei besonders hartncki-gen Flecken auch unverdnnten - auf die betreffenden Stellen und lassen ihn einige Zeit einwirken. Entfernen Sie anschlieend die Rck-stnde mit einem Tuch. Die gleiche Wirkung erzielen Sie mit Zitro-nensure.

Variante 02 – Dampfreiniger
Eine weitere Mglichkeit bietet ein handelsblicher Dampfreiniger. Mit ihm lassen sich Kalk- bzw. Wasserflecken ebenfalls sehr gut reini-gen.

Variante 03 – Splmaschinenpulver
Herkmmliches Splmaschinenpulver soll ebenfalls gegen Kalkflecken helfen. Dazu lsen Sie einfach einen gehuften Esslffel von dem Pul-ver in etwa zwei Liter Wasser auf und reinigen die betreffenden Stel-len damit.

Variante 04 – Edelstahlwolle
Sollten die besagten Hilfsmittel zu keinem zufriedenstellenden Erfolg fhren, knnen Sie die Kalkflecken mit einer sehr feinen Edelstahl-wolle entfernen. Benetzen Sie hierzu die Kalkflecken mit etwas Feuchtigkeit und behandeln/reinigen Sie die Stelle mit leichtem Druck.

Zurück